Sport zu zweit macht mehr Spaß «   Home   +Gast   E-Mail   Kontakt   Login
  

Sport zu zweit macht mehr Spaß

Wer geht schon gern allein zum Sport! Die Motivation überhaupt den Hintern hoch zu kriegen lässt schnell nach und wir widmen uns doch wieder anderen Dingen als ausgerechnet dem Sport! Mit dem Freund oder der besten Freundin macht es doch viel mehr Spaß und die gegenseitige Motivation hält Sie bei Laune! Aber welche Sportarten sind für die Bewegung zu zweit geeignet?

Rudern zu zweit

Hier werden Kraft und Ausdauer gleichermaßen trainiert. Doch das allein reicht nicht. Häufig bremsen die asynchronen Ruderschläge das Boot aus und das vorwärts kommen wird erschwert. Der Schwächere sollte vorne sitzen, damit sich der Hintermann dessen Schlägen anpassen kann.

Tennis

Tennis ist der Klassiker unter den Duosportarten. Allerdings sollten auch hier Regeln aufgestellt werden, wenn sich ein Profi und ein Anfänger gegenüber stehen. Der erfahrenere Spieler schlägt nur von unten auf oder darf als Rechtshänder nur mit links spielen.

Asiatische Kampfsportarten

Auf den ersten Blick geht´s gegeneinander. Doch hier ist nicht der Angriff gefragt, sondern die Verteidigung ohne den Gegner zu verletzen. Neben der körperlichen und geistigen Fitness, sind ebenso Selbstkontrolle und Respekt vor dem Gegner gefragt.

Klettern fördert das gegenseitige Vertrauen

Klettern ist in der freien Natur möglich, genauso wie in der Halle. Es stärkt alle Körpermuskeln und gibt Mut und Selbstvertrauen. Das Zwischenmenschliche spielt bei diesem Sport wohl die wichtigste Rolle. Während der eine klettert sichert der andere das Seil.

Tanzen im Gleichschritt

Ob Salsa oder Tango, Walzer oder Flamenco- beim Tanzen bewegt man sich im Rhythmus der Musik und gibt sich seinen Gefühlen hin und lässt sich voll und ganz auf den Führenden ein. Der perfekte Sport für Paare.

Tags: , , , , , , ,

Sagen Sie uns ihre Meinung