Nüsse – gesund oder ungesund? «   Home   +Gast   E-Mail   Kontakt   Login
  

Nüsse – gesund oder ungesund?

Nüsse haben es nicht leicht! Als Dickmacher und Fettschleuder haben sie keinen guten Ruf! Dabei sind es nur die Überzüge die die Nuss so ungesund machen! Ob salzig oder süß, die Inhaltsstoffe der Panaden zerstören den gesunden Nutzen der Nuss.

Nüsse enthalten viele wichtige Bausteine die unser Körper benötigt. Ballastoffe, Vitamin B, Proteine, jede Menge Mineralien und gesunde essenzielle Fettsäuren sind Inhaltsstoffe einer Nuss. Sie sorgen für ausreichend Energie damit wir gut über den Tag kommen und dienen der Aufnahme und Speicherung der Vitamine A, D, E und K. Eine Studie konnte belegen, dass hohe Blutfettwerte durch den Verzehr von Nüssen reguliert werden konnten und das schont unser Herz. Auch hat sich herausgestellt, dass Nussesser weniger wiegen, was an dem hohen Eiweißgehalt der Nüsse liegen kann.

Walnüsse

Der beste Snack für Denker! Aufgrund des hohen Gehalts an essentiellen Fettsäuren unterstützt die Walnuss das Nervensystem und das Gedächtnis. Auch auf unsere Stimmung hat sie positiven Einfluss. Forscher behaupten die Walnuss enthält 15-mal mehr Antioxidantien als Vitamin E. Da die Walnuss ein wenig bitter schmeckt, macht sie sich sehr gut klein gehackt in ihrem Müsli oder auf dem Salat. Auch Walnussöl ist eine Alternative.

Haselnüsse

Ihre Inhaltsstoffe, Vitamin B, Vitamin E und Folsäure, spielen eine wichtige Rolle beim Zellwachstum und der Zellvermehrung. Außerdem hält die Haselnuss das Nervensystem stabil. Verzehren Sie die Haselnuss ruhig roh. Aber sie kann auch gerne im Obstsalat oder in Fisch- und Fleischgerichten ihren Platz finden.

Erdnüsse

Die Erdnuss weist einen der höchsten Vitamin B- Werte unter den Nüssen auf.  Allerdings ist ihr Fettgehalt nicht zu verachten, deshalb sollte die Erdnuss in der Küche sehr sparsam eingesetzt werden. Sie passt hervorragend in die asiatische Küche. Über Salate oder in die thailändische Chilipfanne.

Paranüsse

Die größte aller Nüsse ist wahrscheinlich der beste Selenlieferant. Das schützt unsere Zellen vor der Oxidation, schützt unser Immunsystem und beeinfluss die Schilddrüse positiv. Eine Handvoll Paranüsse sind eine energiereiche Zwischenmahlzeit.

Pistazien

Die kleinen grünen Nüsse sind sehr reich an Mangan. Mangan hat eine wichtige Aufgabe bei der Aktivierung der Enzyme, die der Körper benötigt um Vitamine zu verarbeiten ebenso nimmt es Einfluss auf unsere Verdauung. Pistazien können Sie pur verzehren oder auch über Salate oder Gemüsegerichte geben.

Tags: , , , , , , , , ,

Sagen Sie uns ihre Meinung