Der Gemüsemann sagt, Obst und Gemüse soll man im Kühlschrank lagern! «   Home   +Gast   E-Mail   Kontakt   Login
  

Der Gemüsemann sagt, Obst und Gemüse soll man im Kühlschrank lagern!

Der Gemüsemann sagt, Obst und Gemüse soll man im Kühlschrank lagern!
In der Küche ist der Kühlschrank unser größtes Vorratslager und der Küchenchef. Und das gibt es sogar schriftlich. Von den elektrischen Geräten wurde dem Kühlschrank per Gerichtsbeschluss bestätigt, für eine „der Würde des Menschen entsprechende Lebensqualität“ zu sorgen.

Leider hat der Kühlschrank auch viele der frischen Lebensmittel aus der Küche vertrieben. Trotzdem wüssten wir nicht wie wir ohne ihn überleben sollten.Nun hat sich zwischen den ganzen Fertigprodukten und Tütensuppen, doch etwas Gemüse und Obst verirrt. Oft verzehren wir es nicht sofort und es landet erstmal im Kühlschrank damit es länger frisch bleibt. Aber da gehört es meistens nicht hin. Folgende Lebensmittel haben in einem Gemüsefach im Kühlschrank nichts zu suchen: Tomate, Gurken, Paprika, Auberginen, Nektarinen, Avocado und Zitrusfrüchte. Man merke sich: Je mehr Zucker das Obst oder Gemüse enthält umso weniger hält es im Kühlschrank.

Es gibt Obst und Gemüsesorten wie Pfirsiche, Äpfel, Tomaten und Aprikosen, die Ethylen produzieren. Diese sollten auf keine Fall neben ethylenempfindlichen Obst und Gemüsesorten wie Salate, Möhren, Gurken, Spargel und Lauch gelagert werden. Sie beschleunigen den Reifeprozess und der Salat wird schneller schlapp und gelb.
Wenn Obst und Gemüse im Kühlschrank gelagert wird, muss der Kühlschrank regelmäßig gereinigt werden. Auch Rohkost trägt Keime und können sich auch in unserem frostigen Freund vermehren.
Das Fazit also ist, die meisten Obst und Gemüsesorten haben in unserem Kühlschrank nichts zu suchen!

Tags: , , ,

Sagen Sie uns ihre Meinung