Auszeit für die Schönheit «   Home   +Gast   E-Mail   Kontakt   Login
  

Auszeit für die Schönheit

Für unsere Schönheit sollten wir uns Zeit nehmen!  Gesicht und Körper benötigen hin und wieder eine Auszeit! Verwöhnen Sie ihre Haut mal wieder mit wohltuenden Pflegestoffen! Masken für den gesamten Körper sind eine Wohltat und enthalten Pflegestoffe in hohen Konzentrationen. Dazu müssen Sie nicht gleich in ein teures Wellnesshotel fahren. Was Sie zu Hause für Ihre Schönheit tun können erfahren Sie hier!

Körper

Nicht nur das Gesicht braucht ein regelmäßiges Peeling auch der Körper hat mit Verhornungen zu kämpfen. Einmal wöchentlich eine Körpermaske mit Fango oder Vulkangestein schafft Abhilfe.  Die Maske kann ruhig etwas dicker aufgetragen werden. Nach 15 Minuten wird die Maske wieder abgenommen. Bei unschönen Dellen kann man eine zimt-oder koffeinhaltige Creme auf die betreffenden Stellen auftragen, mit einer Frischhaltefolie umwickeln und dann unter die warme Decke auf der Couch. Durch den Wärmestau öffnen sich die Poren und die Wirkstoffe dringen tiefer ein. Auch hier sollte die Einwirkzeit 15 Minuten betragen. Wiederholen Sie diese Anwendung zweimal in der Woche.

Selbst gemacht: 5 Esslöffel Heilerde aus der Drogerie mit Rosenwasser zu einem Brei verarbeiten. Anti- Cellulite- Wickel: 30ml Jojoba- oder Mandelöl mit je 10 Tropfen Zimtöl, Wachholder, Zypresse und Zitrone.

Gesicht

Her mit der Gesichtsmaske! Gesichtsmasken enthalten fünfmal mehr Wirkstoffe als herkömmliche Pflegecremes. Einmal pro Woche eine Maske mit Aloe Vera, Hyaluronsäure oder Gurkenextrakt ist Pflicht für ein gepflegtes, frisches Gesicht. Gegen Juckreiz und Spannungsgefühle im Gesicht helfen Mandelöl-, Vitamin E- und Panthenolmasken.  Die Maske auf die gereinigte Haut auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Die meisten Masken nimmt die Haut auf und man muss nur die Reste mit einem Tuch abnehmen. Ansonsten verwenden Sie eine warme Kompresse

Selbst gemacht: Für Feuchtigkeit eine halbe Gurke und eine halbe Avocado pürieren und auftragen. Bei Spannungsgefühl und Rötungen Quark mit Honig und Mandelöl verrühren und auftragen.

Augen

Die Haut um die Augen ist sehr dünn und hat trotzdem jeden Tag schwere Arbeit zu leisten, denn unsere Lider bewegen sich bis zu 20.000mal auf und ab. Für die empfindlichen Augenpartien verwendet man spezielle Masken als Gel oder Creme, die die Schwellungen verschwinden lassen.  Einmal pro Woche sollten Sie ihren Augen die Pflege gönnen. Maske auftragen, etwa 10 Minuten einwirken lassen und die Reste vorsichtig einklopfen.

Selbst gemacht: Für Feuchtigkeit Gurkenscheiben auf die Augen legen. Gebrauchte Schwarzteebeutel wirken abschwellend.

Hände & Füße

Nachdem man im Sommer häufig barfuß gelaufen ist, hinterlässt das seine Spuren an den Füssen. Hornhaut an den Füssen sieht unschön aus und kleine Risse an den Füssen sind sehr schmerzhaft. Um die Füße auf die Stiefelsaison vorzubereiten sind auch hier pflegende Masken mit Sheabutter oder Urea angesagt. Tragen Sie die speziellen Fußmasken dick auf und massieren die Füsse ein wenig, das sorgt für Entspannung. Ziehen Sie dicke Socken drüber und lassen die Maske 15 Minuten(noch besser die ganze Nacht) einwirken. Die Hände werden nach demselben Prinzip behandelt. Das macht trockene, spröde Hände und Fingernägel wieder geschmeidig.

Selbst gemacht: Einige Esslöffel Olivenöl erwärmen, etwas Honig dazu geben und die Hände und Füsse damit behandeln. Socken oder Handschuhe drüber. Fertig!

Tags: , , , , , , , ,

Sagen Sie uns ihre Meinung